Grüß Gott, liebe Leserin, lieber Leser!

„Leben und Glauben gemeinsam gestalten“, heißt das neue Papier, das die deutschen Bischöfe herausgeben. Das ist auch bei unseren folgenden vielfältigen Angeboten möglich: Tagesausflüge, Vorträge und Seminare, Gottesdienste in Gebärdensprache und Leichter Sprache, sowie für sehbehinderte Menschen, und bei unseren mehrtägigen religiösen Freizeiten für Familien und Erwachsenen mit und ohne Behinderung. Alle diese Termine finden Sie auf der Innenseite dieser Ausgabe von „Wir und Ich und Du“, sowie auf Seite vier.  

Das Schreiben der Bischöfe nennt sich Arbeitshilfe. Das heißt: Alle Menschen sollen sich über die Gemeinschaft der Kirche Gedanken machen. Sie sollen mehr miteinander reden und voneinander erfahren. Denn die Kirche ist eine bunte Gemeinschaft. Papst Franziskus sagt: „In einer Kirche für alle muss man Aufgaben aufteilen. Dann kann jeder mitmachen. Christen mit Behinderung sind dabei. Christen ohne Behinderung können von ihnen lernen. In der Kirche sagt man dazu: Pastoral der Teilhabe und Vielfalt.“ Jesus hat allen Menschen gezeigt: Du bist wichtig! Alle Christen sind im Glauben unterwegs. Im nächsten Jahr zum Beispiel sind wir mit dem Fahrrad zwei Tage unterwegs, also mit Übernachtung. Die ersten beiden Etappen zu unserem Fernziel Trier wollen wir dann fahren. Wir haben auch weitere schöne und interessante Angebote in unserem Programm.  

Wir freuen uns, wenn wir Sie bei einer Veranstaltung begrüßen dürfen. Besonders bei mehrtägigen Angeboten bitten wir Sie, bei Interesse möglichst bald um schriftliche Anmeldung, wegen der Verträge mit den Häusern. Bitte beachten Sie den jeweils angegebenen Anmeldeschluss! An den Kosten soll Ihre Teilnahme nicht scheitern. Ebenso können Sie über die Verhinderungspflege abrechnen. 

 

Wir wünschen Ihnen eine gute Zeit und grüßen Sie herzlich. 

Für das Team der 

Behindertenseelsorge 

Diakon Thomas Schmidt

Ja, mir san mit'm Radl da!

Wir radeln weiter!
Nach der ersten Tour mit 15 Teilnehmenden am 1. Juni mit zwei Tandems und einem Liegefahrrad geht es am 3. Oktober weiter! Start ist um
9 Uhr am Kuhseeparkplatz,
wir fahren Richtung Süden. Bitte schriftlich anmelden, wir melden uns. Auch Neu-Interessierte sind willkommen! Begleitende sind Carolin Aumann und Thomas Schmidt.

LyDia

Die nächsten Termine: Merke Dir die 3

►Dienstag, 23. Juli 2019
► Mittwoch, 23. Oktober 2019

►Mittwoch, 13. November 2019
►Dienstag, 03. Dezember 2019
►Freitag, 13. Dezember 2019
►Montag, 13. Januar 2020
►Donnerstag, 23. Januar 2020

►Montag, 13. Mai 2019,

►Donnerstag, 23. Mai 2019,

►Montag, 3. Juni 2019,

►Dienstag, 23. Juli 2019

 

Komm und feiere mit. Wir freuen uns auf Dich! Wir beten für Menschen, denen es nicht so gut geht, die unsere Nächstenliebe brauchen. Wir hören eine Geschichte aus der frohen Botschaft von Jesus. Nach einer halben Stunde Singen und Beten sitzen wir bei Kuchen und Getränken zusammen. Manchmal gibt’s sogar Pizza. Lass Dich überraschen …

 

Übrigens: Lydia war die erste Christin in Europa. Sie nahm den Apostel Paulus und seinen Begleiter Silas in ihr Haus auf und ließ sich und ihre Angehörigen taufen. „LyDia“ ist die Zusammensetzung der Worte „Liturgie“ und „Diakonie“ und steht für das, was wir mit unserem Tun im Blick haben.

Please reload

IMPRESSUM  |  DATENSCHUTZERKLÄRUNG
Behindertenseelsorge im Bistum Augsburg

Kappelberg 1, 86150 Augsburg, Telefon 0821/3166-2351 oder - 2012

  • Facebook - Black Circle

© 2019 by Behindertenseelsorge Bistum Augsburg und HummelMedien, Augsburg